jj-initials1-e1395761217629

Joseph Joachim to Amalie Joachim

[Paris] Sonntag, 11 Uhr [November 25, 1866] [to Hamburg]

Liebe Uzzi

Nur ein paar Worte, denn da ich um 1 Uhr im Cirque Nap: [Napoléon] spiele (worauf ich mich übrigens freue), so darf ich meine Hand nicht ermüden. Morgen erfährst Du dann, wie’s gegangen hat, und schicke ich Dir dann das Programm, wie heute das vom vorigen Sonntag (wo ich nicht spielte) und vom Athenée, vorgestern. Dieses ist sehr langweilig — die Leute, welche es unternehmen, verstehen gar nichts von Kunst und haben nicht einmal savoir faire, die Annoncen sind ungenügend, sie stoßen die Leute aus Dummheit vor den Kopf, die sie gewinnen sollten — kurzum sie benehmen sich wie reiche, nach Jerusalem zuständige Geldprotzen. Ich habe Herrn Bischofsheim & Co. keinen Besuch gemacht, u. werde es auch nicht. Ein Glück, daß ich mich in die Sache nicht einließ, die Geschichte zu dirigiren. Montag führen sie die Jahreszeiten auf. — Du mußt mir bald wieder ausführlich schreiben, schicke auch ein paar Zeilen von Miss Black über Hermann.

Wie lange bleibst du in Hamburg? Apropos, hast du die Leckerly [1], und das Recept für die zu Haus gemachten Brunsli [2] gekriegt? Danke Frau Riggenb[ach [3]]: gelegentlich dafür; es sind so gute Menschen. Ferner, hat [Otto] Brinkmann dir die Hypothekenpapiere gegeben?

Nach Berlin wollen wir zusammengehen; ich wünsche nicht daß du vorher hinfährst. Gelt, liebes Kind? Es paßt sich so. Ich sehe nicht ein, wieso du (da du noch nie in Berlin aufgetreten) das Concert von Bär füllen helfen sollst. Wenn er meint, daß die Leute vielleicht aus neugierde hingehen, die mich näher kennen, so finde ich sogar die Spekulation nicht ganz zart. Ich will ihm dieser Tage selbst einmal schreiben; sage ihm positiv du könntest nicht wieder von den Kindern fort. Ich kann nicht aufhören, wenn ich bei Dir bin, muß aber, Liebes! Morgen ziehe ich zu Bernhard, Avenue Montaigne. [Frigyes] Szarvady’s [4] grüßen herzlich, auch Stockhausens, wie ich, Dein Joerl


Incomplete in Joachim/BRIEFE II, p. 412:

Screenshot 2016-04-20 15.42.25 copy


Letter in Library of Congress [Purchase 1992]
Item: 200153945
Title: Correspondence of Joseph Joachim

Style: "march19"

Style: "march19"

Style: "march19"

Style: "march19"


[1] http://www.foodandwine.com/recipes/leckerli

[2] http://www.saveur.com/article/Recipes/Basler-Brunsli-Chocolate-Almond-Spice-Cookies

[3] Margareta Riggenbach

[4] http://kalliope.staatsbibliothek-berlin.de/de/eac?eac.id=117391522